Ausbildung

Ziel unserer ILP®- Ausbildung ist, dass alle Ausbildungsteilnehmer eine sichere praktische Kompetenz erreichen. Schon während der Ausbildung erleben Sie, wie Sie anderen erfolgreich helfen können. Sie erwerben und verfügen über ein solides handwerkliches Können auf den Gebieten der angewandten Psychologie.

Die Ausbildung dauert etwa ein Jahr, besteht aus 10½ Modulen und wird in der Regel nebenberuflich absolviert. Sie wird an Wochenenden durchgeführt. Alternativ kann die Ausbildung auch unter der Woche angeboten werden. Zwischen den Modulen treffen sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen, in denen sie die gelernten Methoden gegenseitig üben.

Wie ist es möglich, dass in relativ kurzer Zeit Kompetenzen vermittelt und erworben werden, die unsere Teilnehmer zu guten Therapeuten, Beratern oder Coachs macht? Die Probleme der Klienten sind zweifellos vielfältig und kompliziert. Doch die lösungsorientierten Verfahren räumen mit dem Vorurteil auf, dass Therapie und Coaching ähnlich kompliziert sein müssten.

Lösungsorientiertes Arbeiten ist einfach, doch keineswegs leicht. Es erfordert ein gründliches Wissen und Können. Darauf ist unsere Ausbildung abgestellt. Die Teilnehmer erwerben Schritt für Schritt die Kompetenzen, die gelingendes Arbeiten ermöglichen. Dazu kommt das Wissen, wie gewünschte Veränderungen sich realisieren. Dieses prozessorientierte Wissen und Vorgehen ist ILP-typisch und eine verlässliche Orientierungshilfe.

ILP folgt in der Anwendung den natürlichen Prozessen, wie unterschiedliche Persönlichkeiten ihre Ziele realisieren. Das gibt den Teilnehmern Sicherheit und gewährleistet gute Ergebnisse. Entscheidend ist, dass Sie bei jeder Intervention wissen, was Sie tun. So können Sie Ihre Kompetenz ständig weiter verbessern.


Ausbildungsvoraussetzungen

Die Zulassung zur ILP-Ausbildung steht jedem offen, der bereit ist, unsere ethischen Richtlinien zu akzeptieren (Qualitäts-, Kundenorientierung, Fairness) und sich einlässt auf ein ganzheitliches Verstehen und Arbeiten.

Über das vernünftige und pragmatische Denken hinaus fordert ILP emotionale Intelligenz, Interesse an Menschen, Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung, regelmäßige Teilnahme an den Ausbildungsmodulen und praktische Umsetzung des Gelernten in unterrichtsfreien Zeiten.

Impressum | Datenschutzerklärung | Links | Literatur

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung